Einsatz Nr. 25/2021

Stichwort: H-1Y-Unterstützung Rettungsdienst

Einsatzort: Hungen

Alarmzeit: 2. Juni, 20:56 Uhr

Eingesetzte Kräfte: FF Hungen, RTW, Rettungshubschrauber

Bericht: Aus Datenschutzgründen verzichten wir auf eine exaktere Berichterstattung bei Türöffnungen.

Einsatz Nr. 24/2021

Stichwort: BMA

Einsatzort: Hungen, Mohastraße

Alarmzeit: 28. Mai 2021, 17:51 Uhr

Eingesetzte Kräfte: FF Hungen, FF Nonnenroth

Bericht: Ausgelöste Brandmeldeanlage.

Einsatz Nr. 23/2021

Stichwort: BMA

Einsatzort: Hungen, Mohastraße

Alarmzeit: 25. Mai, 16:18 Uhr

Eingesetzte Kräfte: FF Hungen,  FF Nonnenroth

Bericht: Ausgelöste Brandmeldeanlage.

Einsatz Nr. 22/2021

Stichwort: BMA

Einsatzort: Hungen, Hof GRass

Alarmzeit: 15. Mai, 13:32 Uhr

Eingesetzte Kräfte: FF Hungen, FF Langd

Bericht: Ausgelöste Brandmeldeanlage.

Einsatz Nr. 21/2021

Stichwort: F1- Brennt Unrat

Einsatzort: Hungen. Königsberger Straße

Alarmzeit: 28. April, 11.50 Uhr

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Hungen

Bericht: Auf einer Fläche von rund 50 Quadratmetern brannten Grünabfälle. Sie wurden mit einem Schlepper auseinandergezogen und mit Wasser aus den Tanks der Löschfahrzeuge abgelöscht.

Einsatz Nr. 19/2021

Stichwort: H1KLEMM_VU

Einsatzort: B457 Abfahrt Langd

Alarmzeit: 14. April, 13.36 Uhr

Eingesetzte Kräfte: FF Hungen, FF Langd, Rettungsdienst, Polizei

Bericht: Laut Mitteilung der Polizei war ein mit zwei Personen besetzter Pkw von Langd kommend auf die B457 in Fahrtrichtung Rodheim aufgefahren und mit einem Fahrzeug, das aus Fahrtrichtung Hungen kam, zusammengeprallt. Bei dem Unfall wurden drei Personen verletzt. Um eine Person schonend zu retten, wurden die hinteren Türen des Fahrzeugs mittels hydraulischem Rettungsgerät entfernt.

 

unfallhp2a

unfalllhp1a

Einsatz Nr. 20/2021

Stichwort: BMA

Einsatzort: Hungen, Mohastraße

Alarmzeit: 23. April, 8.00 Uhr

Eingesetzte Kräfte: FF Hungen, DLK Lich, DLK Hungen, FF Nonnenroth

Bericht: Ausgelöste Brandmeldeanlage..

Einsatz Nr. 18/2021

Stichwort: H1Y Hilflose Person in verschlossener Wohnung

Einsatzort: Trais-Horloff

Alarmzeit: 14. April

Eingesetzte Kräfte: FF Hungen, FF Trais-Horloff, Rettungsdienst

Bericht: Alarmierung zu einer hilflosen Person in verschlossener Wohnung. Aus Datenschutzgründen verzichten wir auf eine exakte Berichterstattung.

Einsatz Nr. 17/2021

Stichwort: F2.2 - Unklare Rauchentwicklung

Einsatzort: Hungen, Sparkasse

Alarmzeit: 23. März, 2.40 Uhr

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Hungen, Polizei, Kriminalpolizei

Bericht: Die Polizei berichtet: "Nach Zeugen sucht die Polizei nach einer Sprengung eines Geldautomaten am frühen Dienstagmorgen in der Hungener Obertorstraße. Zeugen hatten gegen 02.40 Uhr einen lauten Knall gehört und die Polizei verständigt. Es stellte sich heraus, dass Unbekannte offenbar einen Geldautomaten eines Geldinstitutes aufgesprengt hatten. Offenbar wurde Bargeld in unbekannter Höhe entwendet. Zeugen konnten der Polizei gegenüber berichten, dass die Täter offenbar mit einem dunklen Audi, an dem sich Friedberger Kennzeichen (FB) befanden, in Richtung Bahnschienen flüchteten.

Bei den Fahndungsmaßnahmen wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Hinweise bitte an die Polizei in Gießen, Tel. 0641 - 7006 0."

Der Feuerwehr war nach der Explosion der Automaten eine Rauchentwicklung gemeldet worden. Die Arbeit an der Einsatzstelle beschränkte sich auf Messungen, ob noch explosive Gase und Rauchgase vorhanden sind, sowie Ausleuchtungsarbeiten.

Einsatz Nr. 16/2021

Stichwort: H2-VU Überschlag

Einsatzort: Villingen, Kreuzstraße

Alarmzeit: 26. Februar, 7.08 Uhr

Eingesetzte Kräfte: FF Hungen, FF Villingen, FF Nonnenroth, Rettungswagen Hungen, Notarzt, Polizei, Stadtbrandinspektor, stellv. Stadtbrandinspektor

Bericht:  An diesem Freitagmorgen kam es am Ortseingang von Villingen, aus Richtung Ruppertsburg, zu einem Verkehrsunfall. Alarmiert wurden die Einsatzkräfte von Villingen, Hungen und Nonnenroth zu einem PKW, der sich überschlagen hatte. Erste Meldungen lauteten, das der Fahrer nicht einklemmt sei, allerdings stellte sich heraus, dass dies doch der Fall war. Bei Eintreffen des ersten Villinger Feuerwehrfahrzeugs war der Rettungsdienst bereits am Auto und versorgte den Fahrer. Die Feuerwehren aus Nonnenroth und Villingen sperrten die Straße ab und die Feuerwehr Hungen befreite den Fahrer mittels hydraulischem Rettungsgerät aus seinem Fahrzeug. Nach dem dieser an den Rettungsdienst übergeben war, reinigte man noch die Fahrbahn von Scherben und weiteren Unfalltrümmer. Im Anschluss daran wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und die Feuerwehren konnten die Einsatzstelle verlassen (Text: Feuerwehr Villingen)

unfall1

unfall2

unfall3

unfall4