Hunderte Bäume warteten am Samstag im ganzen Gebiet der Kernstadt Hungen darauf, von der Jugendfeuerwehr eingesammelt zu werden. Die Jugendlichen wurden von zwölf Mitgliedern der Einsatzabteilung unterstützt, die unter anderem die Traktoren fuhren und beim Verladen der Bäume halfen. Ernst-Hermann Moll stellte seinen Traktor für die Sammlung zu Verfügung. Im Anschluss wurden die Tannenbäume verbrannt. Für alle Helfer hatte Stefan Kuhl im Feuerwehrhaus Würstchengulasch gekocht. Für die Feuerwehr Hungen war es ein arbeitsreicher Samstag: In der Nacht von Freitag auf Samstag rückte sie zu zwei Einsätzen aus. Unter anderem hatte sich ein Kleinbus auf der Landesstraße bei Villingen überschlagen.

ff hungen1